Gemeindliche Musikschule Feldkirchen-Westerham
Musiker sind fröhlicher

Der Unterricht:

Zur Zeit ist der Unterricht an folgenden Instrumenten möglich:

Blockflöte, Querflöte, Keyboard, Klavier, Akkordeon, Klarinette, Saxophon, Trompete, Waldhorn, Tenorhorn, Bariton, Tuba, Geige, Gitarre, Hackbrett, Harfe, Schlagzeug und Percussion.

Der Unterricht 

Grundkurs und musikalische Früherziehung

60 Minuten wöchentlich

Gruppenunterricht

besondere Gruppen (Spielkreise, Ensembles etc.)

45 Minuten wöchentlich

Gruppenunterricht

Instrumentalunterricht

30 oder 45 Minuten

45 Minuten

Einzelunterricht oder Zweiergruppe

ab 3 und mehr Schülern

Beim Gruppenunterricht besteht kein Anspruch auf eine bestimmte Schülerzahl.

Wünsche werden nach Möglichkeit berücksichtigt.

Die Entscheidung trifft der jeweilige Instrumentallehrer.

Grundkurs

Der Kurs beinhaltet Gehörbildung, allgemeine Musiklehre und Musikgeschichte. Er eignet sich sehr gut zur Vorbereitung auf die Leistungsabzeichen in Bronze, Silber und Gold des Blasmusikbund Ober- und Niederbayern.

Der Kurs findet wöchentlich mit mindestens 8 Teilnehmern statt und dauert 60 Minuten

Weitere Informationen erhalten Sie unter der Telefonnummer: 08063 2003940 oder per Mail unter: info@musikschule-Feldkirchen-Westerham.de

Musikalische Früherziehung

Für Kinder von 3 bis 6 Jahren

60 Minuten wöchentlich in Gruppen mit mindestens 6 Kindern

Im Spiel und am Lied werden rhythmische Elemente und Notenschrift erarbeitet. Durch Stimmbildungs-geschichten, Vertonung von Bilderbüchern, das Instrumentalspiel und Bewegungslieder werden Körper und Seele zum Schwingen gebracht. Unterrichtsinhalt ist auch das Kennenlernen von Melodie- und Ort-Instrumenten. Die Freude an der Musik und am Musizieren zu wecken und zu fördern stehen im Vordergrund. Durch einen kreativ-spielerisch gestalteten Unterricht in der Gruppe werden Kinder nicht nur musikalisch, sondern auch in ihrer Persönlichkeitsentwicklung gefördert.

Theoriekurs

ab 12 Jahren

Der Kurs gibt einen Einblick in die allgemeine Musiklehre, Musikgeschichte, Instrumentalkunde und Gehörbildung. Er eignet sicher gut als Prüfungsvorbereitung (z. B. Schule, Abzeichen des Musikbundes, Aufnahmeprüfungen) und verhilft zu einem besseren Musikverständnis, vor allem in Begleitung beim Erlernen eines Instrumentes.

Instrumentalunterricht

(auch für Erwachsene)

Zehn diplomierte oder staatlich geprüfte Lehrkräfte unterrichten derzeit an der Musikschule. Mit großen persönlichem Engagement und Einfühlungsvermögen begleiten sie jeden Schüler auf seinem individuellen Weg zur Musik.


Mehr über die Vertragsbedingungen erfahren Sie über das Anmeldeformular.